Figur & Abnehmen

Schwindet durch Bauchübungen das Fett am Bauch?

Eine Wunschvorstellung vieler ist, dass das Absolvieren von spezifischen Übungen für Bauch, Beine und Po die Fettpolster an diesen Stellen schwinden lässt. Diese Einflüsse hängen jedoch von der Signalgebung von verschiedenen Rezeptoren in der Zellmembran der Fettzelle ab. Bindet beispielsweise Insulin an den Insulinrezeptoren der Fettzelle, so wirkt sich dies hemmend auf den Fettstoffwechsel aus*(Zufuhr von Zuckerreichen Nahrungsmittel). Umgekehrt hat die Bindung von Catecholaminen (z. B. Adrenalin und Noradrenalin, die unter anderem beim Training ausgeschüttet werden) einen Fettstoffwechsel anregenden Effekt. Bekannt ist, dass je nach Körperregion und Geschlecht die Fettzellen einen unterschiedlichen Mix an Fettstoffwechsel hemmenden und Fettstoffwechel aktiven Rezeptoren aufweisen. Ob Fettsäuren und Glycerin aus Fettzellen mobilisiert werden können, hängt einerseits von der Empfänglichkeit der Fettzelle gegenüber prolipolytischen (Fettstoffwechsel aktiven) Signalen und andererseits von der molekularen und zellulären „Nische“, das heißt von den pro- und antilipolytischen Wirkstoffen (Hormone, Cytokine usw.) in der unmittelbaren Umgebung der Fettzelle, ab.

Auf jeden Fall könnte bis heute nicht angewiesen werden das sich Training lokaler Muskelgruppen auf deren Fettdepots merklich auswirken.

Was kann man tun?

Die Mischung macht’s. Wie oben beschrieben ist die Siganlgebung für die Fettzelle wichtig. Um Fett zu verlieren brauchen wir eine gute Ernährung und einen überschwelligen Belastungsreiz beim Muskeltraining um einen Fettstoffwechsel anregenden Effekt auszulösen.

Der erst Schritt in eine gesunde Ernährung -vitelements

Aktuellen Studien zu Folge scheitern 80 bis 90 Prozent der Abnehmwilligen: Die Ziele werden nicht erreicht, der berühmt-berüchtigte Jojo-Effekt schlägt zu.

Eigentlich völlig unnötig, da alle Faktoren bekannt sind, die zu einem gesunden und langfristigen Gewichtsverlust führen: Stoffwechsel anpassen, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Doch die Probleme stecken im Detail: Die Ernährungsanpassung muss individuell sein, die Umsetzung alltagstauglich.

Die Stoffwechselkur mit dem vitelements Bar

Unser Gewicht und unser Stoffwechsel ­– auch Metabolismus genannt – stehen im engen Zusammenhang. Wer einen aktiven Stoffwechsel hat, dem fällt es leicht, sein Gewicht zu reduzieren. Hingegen ist es für Menschen mit  einem trägen Stoffwechsel oftmals schwierig, abzunehmen.

Die Aktivität des Stoffwechsels hängt dabei von unterschiedlichen Faktoren ab, wie z.B. dem Alter, Geschlecht und der Ernährung. Doch die gute Nachricht ist: Man kann diesen wieder reaktivieren – und damit den ersten Schritt zum Wohlfühlgewicht machen.

Für diese Reaktivierung hat cardioscan den vitelements Bar entwickelt – ein Functional Food auf Basis natürlicher Rohstoffe.

Was ist der vitelements Bar?

VITELEMENTS Der vitelements Bar ist ein Riegel, der den Körper mit allen wichtigen Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen versorgt – eine vollwertige Ernährung auf Basis natürlicher Grundzutaten in komprimierter Form. So füllen sie den Nährstoffbedarf für einen aktiven Stoffwechsel.

Wie läuft die Stoffwechselkur ab?

Die Stoffwechselkur wird als Wochenkur über eine Dauer von 7 Tagen durchgeführt. In dieser Zeit ersetzen die vitelements Bars die kompletten Mahlzeiten und werden in Kombination mit 2-3L Wasser pro Tag alle 1,5-2 Std. eingenommen. Wie viele Riegel pro Tag verzehrt werden sollen, basiert auf dem individuellen Bedarf – abhängig von Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und Aktivität.

Da die Vitalstoffriegel den täglichen Nährstoffbedarf decken, schaltet der Körper nicht in den Notfall-Modus. Folglich entsteht kein Hungergefühl.
Das Ergebnis: Bereits nach 3 bis 5 Tagen erfolgt ein kompletter Reset des Stoffwechsels in den Fettverbrennungs-Modus.

Was passiert nach der Stoffwechselkur?

Nach der 7-Tage-Stoffwechselkur folgt die Stabilisierungsphase, die je nach Wunschgewicht 6 bis 8 Wochen dauert. In dieser Phase stehen die Vitalstoffriegel als Alternative zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen auf dem Speiseplan. So kann je nach individuellem Ziel das Gewicht gehalten oder reduziert werden.

Nach der Erreichung des Wunschgewichts und der Fortführung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist die regelmäßige Kontrolle des Gewichts und des Körperfettes wichtig. Kommt es zu Schwankungen oder einer Gewichtszunahme von mehr als einem Kilo, so sollte erneut ein „Riegel-Tag“ eingelegt werden, an dem alle oder mindestens zwei der Tagesmahlzeiten durch vitelements Bars ersetzt werden.

Mehr Infos


Nähre Informationen erhalten Sie unter 07138-4853  oder im Shop Link:

https://www.cardioscan.de/

VITASPORTS

Das VITA SPORTS in Schwaigern ist Ihr Fitnessstudio in Schwaigern.

Es erwartet Sie ein helles Ambiente, geschultes Fachpersonal und modernste Trainingsgeräte wie E-Gym und e-flexx.

Öffnungszeiten

Mo., Mi., Do., Fr.   8:30 - 22:15 Uhr
Di.   8:30 - 12:00 Uhr
    15:00 - 22:15 Uhr
Sa.   14:00 - 19:00 Uhr
So.   10:00 - 14:00 Uhr

Aktuelles

Kontakt Info

  • Bachstr. 32 | 74193 Schwaigern
  • +49 (0)71 38 / 48 53
  • info@vitasports.hn
© 2019 Vitasports GmbH

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ok